Dr. Franz Kaern-Biederstedt

Musikpädagoge - Abteilung Musiktheorie


Dr. Franz Kaern-Biederstedt studierte Schulmusik mit Hauptfach Fagott und Schwerpunktfach Komposition an den Musikhochschulen Trossingen und Frankfurt/Main, wo er Kompositionsunterricht bei Prof. Helmut Cromm, Prof. Norbert Fröhlich und Prof. Gerhard Müller-Hornbach erhielt. Es folgten ein künstlerisches Aufbaustudium Komposition bei Prof. Ulrich Leyendecker an der MuHo Mannheim sowie ein Studium zum Diplommusikpädagogen für Musiktheorie, Tonsatz und Gehörbildung an der HMT "Felix Mendelssohn-Bartholdy" Leipzig. Im Jahr 2002 war er mit den Three Sonnets against Vanity nach Sonnetten von William Shakespeare für gemischten Chor erster Preisträger beim internat. Kompositionswettbewerb für Chorkomposition in Harelbeke/Belgien. 2004 war er Stipendiat der Kulturstiftung Sachsen. Er arbeitet als Dozent für Musiktheorie, Gehörbildung und Komposition an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik und am Instrumentalzweig der Latina und an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar. Außerdem ist er als Komponist und Musiker (Gesang und Fagott) freischaffend tätig.

» zurück zum Kollegium